Dipl.-Päd. Maria Nißl

Zertifizierte Fachkraft für tiergestützte Pädagogik am Bauernhof

„Wenn das menschliche Wort nicht mehr gehört wird, erreichen Tiere die Seele.“

Da Tiere uns Menschen vorurteilsfrei annehmen, schafft tiergestützte Arbeit die ideale Basis für ein respektvolles Miteinander und ein motivierendes Lernumfeld.
Bei uns geht es nicht vordergründig um die Vermittlung von landwirtschaftlichem Fachwissen, sondern das Umfeld Bauernhof wird bewusst eingesetzt,um individuelle Ziele zu erreichen.
Den landwirtschaftlichen Jahreskreis und ökologische Zusammenhänge im Sinne von Achtsam- und Nachhaltigkeit zu berücksichtigen ist uns ein großes Anliegen!
Die Basis unserer Arbeit ist die vertrauensvolle Beziehung zwischen Mensch und Tier. Diese zu schaffen bedarf einiger Zeit und deshalb bieten wir keine einzelnen Besuchstage an. Wir sind KEIN Besuchs- bzw. „Schule am Bauernhof“-Betrieb!!

 

Tiergestützte Pädagogik z’Poifn

…umfasst die Gestaltung und Begleitung sozialer Lernerfahrungen mit Tieren im landwirtschaftlichen Umfeld… also nicht das reine Lernen ÜBER, sondern vor allem das Lernen MIT Tieren!

Zielgruppe: hauptsächlich Kinder- und Jugendliche (einzeln oder im Team)

Unser tiergestütztes Angebot z‘Poifn:

Ökosoziale Kreativtage mit individuellen Schwerpunkten für Schulklassen oder andere Gruppen

 

Entwicklungs- und Lernunterstützung (schulfachbezogen oder auf soziale, entwicklungsspezifische Inhalte gerichtet) – Einzelstunden oder in Kleingruppen

 

English Holiday Week

 

Wir erarbeiten auch gerne mit Ihnen gemeinsam ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Programm!
Inhaltliche Schwerpunkte z’Poifn:
Bei den tiergestützten Einheiten werden unterschiedlichste Aufgabenstellungen mit unseren Tieren gemeinsam gelöst. 
Tiere leben im Hier und Jetzt und deshalb setzt die Zusammenarbeit mit ihnen voraus, sich auf den aktuellen Moment bzw. eine einzige Tätigkeit zu fokussieren. Dadurch wird Ausdauer und Konzentration trainiert, was sich auf viele verschiedene Alltagssituationen sehr positiv auswirkt. 

Ziele:

 

 

Bei Besuchen z’Poifn bitte Folgendes mitbringen (unabhängig vom jeweiligen Angebot):

 

UNSER aktuelles ANGEBOT im Detail + Kosten

 

Mögliche Schwerpunkte:
Soziales Kompetenztraining – Teamstärkung, Landwirtschaftliches, Kreatives Gestalten, Musikalisches, Kulinarisches, Englisch – Bilingualität, …

Inhalt:

Zielgruppe:
Schülergruppen (od. außerschulische Gruppen) bis zur Höchstschülerzahl einer Klasse; Bei Gruppen bis 10 Personen muss keine schulische Begleitperson am Hof bei der Gruppe dabei bleiben – ab 11 Personen schon!
Kosten:   € 360,- pro Tag und Gruppe; ges. € 1.800,-

EINZELSTUNDEN zur Entwicklungs- und Lernunterstützung z’Poifn:

1 Einheit beinhaltet 60 min Tiergestützte Intervention, die auf Wunsch mit nicht-tiergestützten Elementen kombiniert werden kann;
Stundensatz für 1 tiergestützte Einheit:           € 120,-
Stundensatz für 1 nicht-tiergestützte Einheit   €   60,-
Um die Erreichung individuell gesetzter Ziele zu gewährleisten, ist es notwendig, dass mind. 1/3 jeder Einheit tiergestützt gearbeitet wird und ein Minimum von 5 Besuchen zu mind. je einer Einheit in Anspruch genommen wird!
Kombi-Angebotsbeispiele:
20 min tiergestützt + 40 min nicht-tiergestützt:                  €   80,-
30 min tiergestützt + 30 min nicht-tiergestützt:                  €   90,-
Unter Umständen kann bei ähnlicher Zielsetzung mehrerer Klienten/-innen die Entwicklungs- und Lernunterstützung z‘Poifn auch in Kleingruppen bis zu 4 Personen durchgeführt werden. In diesem Fall würde der Stundensatz entsprechend aufgeteilt werden.
Wir bieten für unsere zukünftigen Klienten / -innen eine kostenlose Schnupperstunde zum gegenseitigen Kennenlernen an. Termine werden telefonisch oder per Mail vereinbart.
Sollten Sie sich für Tiergestützte Pädagogik z’Poifn bei uns am Hof entscheiden, folgt ein kostenloses Gespräch mit der jeweiligen Betreuungsperson zur genauen Zieldefinierung und Erstellung eines Anamnesebogens und ein weiteres zur Abschlussreflexion. Für diese beiden Treffen komme ich auch gerne zu Ihnen nach Hause bzw. Ihrem Arbeitsplatz!
Vor allem bei schulfachbezogener Lernunterstützung spreche ich mich bei Bedarf mit den betreffenden Lehrpersonen ab. Natürlich stehen wir telefonisch und per Mail über den gesamten Behandlungszeitraum für Ihre Fragen und Wünsche zur Verfügung.
Als verantwortungsvolle Pädagogin unterliege ich selbstverständlich der Schweigepflicht!!!
Der offizielle TGI-Stundensatz auf ÖKL-zertifizierten landwirtschaftlichen Betrieben von € 120,- bezieht sich normaler Weise auf 50 min. Um Umziehzeiten usw. zu berücksichtigen, haben wir unsere Einheit zum selben Tarif um 10 min erhöht!
Bei finanziellen Notlagen gibt es die Möglichkeit der Unterstützung durch Sponsoren und Stiftungen, worüber wir Sie bei Bedarf gerne informieren!
Ich, Maria Nißl, freue mich auf unser Kennenlernen und Ihnen unseren Hof z’Poifn und all meine menschlichen und tierischen Co-Pädagogen vorstellen zu dürfen!

English Summer Holiday Week 2019: Zur Förderung und Festigung bereits erworbener Englischkenntnisse bzw. als motivierender Einstieg in die lebende Fremdsprache Englisch!

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 10 – 15 Jahren
Schwerpunkte:
… Spiel und Spaß im Umfeld Bauernhof + Wald erleben: Landwirtschaftliches, Kulinarisches, Musikalisches, Kreatives Gestalten, Sportliches uvm.
… Einblick in landwirtschaftliche Kreisläufe und Tätigkeiten erlangen und mitgestalten
… ökologische Zusammenhänge erkennen und Nachhaltigkeit verstehen
… Stärkung sozialer Kompetenzen – Förderung des Teamgeistes
… gemeinsames Zubereiten des Mittagessens; als Jause stehen Gemüse, Obst und Wasser jederzeit zur Verfügung!
Tiergestützte Einheiten werden mit unterschiedlichsten pädagogischen Elementen kombiniert, um folgende Ziele bestmöglich zu erreichen:
„Oral English“: durch Bilingualität wird dein Hörverständnis sowie die gesprochene Anwendung deines Englischwissens trainiert: eine Betreuungsperson am Hof wird nur Englisch sprechen!
Wortschatzerweiterung / -festigung: mit unseren speziell trainierten Tieren als Co-Pädagogen wird es dir leicht fallen, neue englische Begriffe kennenzulernen und bereits bekannte zu festigen;
„Grammar“: Für alle, die Englisch bereits als Schulfach hatten, wird es sicherlich bestimmte Grammatik-Themen geben, denen eine Wiederholung bzw. Festigung gut tut – diesbezüglich werden wir uns auf spielerische Art und Weise auch damit beschäftigen!
Durch mehrjährige Auslandserfahrung in England und Irland werde ich, Maria Nißl, Einblicke in Lebensgewohnheiten dieser Länder aus erster Hand geben können. Ich freu mich jetzt schon auf ein persönliches Kennenlernen und spannende lehrreiche Tage zPoifn!
Termine:
Sommerferien 2019
Woche 1: 15. bis 19. Juli 2019
Woche 2: 22. bis 26. Juli 2019

täglich von 9:00 bis 15:00; Alle Teilnehmer können bereits ab 8:00 anreisen und bis 16:00 abgeholt werden – in diesen zwei Stunden werden sie kostenlos von uns beaufsichtigt!

Transfer: Bei Bedarf organisieren wir den Transfer vom und zum Bahnhof "Berglift Hopfgarten".

KOSTEN:
€ 300,- pro Person und 5 Tages-Woche (inkl. € 50,- Verpflegungs- und Materialkosten)

Anfragen oder anmelden...

Das z'Poifn Team

Lamatraining und Kreativtage z'Poifn

Rückblick


August 2019

 

English Summer Holiday Weeks 2019

"English is fun" lautete das Moto vom 15. bis 26. Juli 2019. In unseren Tagescamps lernten über 30 Kinder den alltäglich Umgang mit der Fremdsprache Englisch.
Ein wesentliches Ziel der Woche war, dass man mit Hilfe von Tieren vom "Ich" zum "Du" und dann zum "Wir" kommt. Die Erfahrung ein wichtiger Teil eines Teams zu sein, stärkt den Selbstwert und gibt Kraft, an der man nachhaltig zähren kann.

August 2018

 

English Summer Holiday Weeks 2018

Vom 16. Juli bis 10. August 2018 fanden bei uns Tagescamps mit Schwerpunkt "Englisch in Kultur und Sprache" statt.

August 2017

English Summer Holiday Weeks 2017

Es waren drei spannende, informative, abenteuerliche, tierische, englische, lustige, heiße, nasse, geheimnissvolle, ... Wochen.